pms-tee-bio

PMS Tee – natürlicher Helfer gegen Zyklusbeschwerden

Ein Zyklustee kann gegen PMS helfen. PMS, kurz für das prämenstruelle Syndrom, beschreibt Beschwerden ab der zweiten Zyklushälfte bis zum Einsetzen der Menstruationsblutung. Symptome und Ursachen von PMS hängen eng mit dem hormonellen Auf und Ab des weiblichen Menstruationszyklus zusammen. Auch wenn die moderne Medizin noch keinen 100%ige Erklärung für das Entstehen von PMS aufbringen kann, ist man sich einig, dass ein Ungleichgewicht der Geschlechtshormone Progesteron und Östrogen ein ausschlaggebender Faktor sind1.  Die Inhaltsstoffe eines PMS Zyklustee helfen das Hormonwirrwarr in Balance zu bringen sowie Körper und Geist zu stärken

Erfahren Sie mehr über das Thema Zyklustee gegen PMS – hier klicken!

Zykluszaubertee CBanner

 

Welche Kräuter gehören in einen PMS Tee?

Der Trick einer PMS-Kräuterteemischung liegt in der Auswahl der Zutaten. Hier muss nicht nur auf Qualität und BIO-Herkunft geachtet werden sondern auch auf die Wirkungskomponenten der einzelnen Kräuter. So existieren altbewährte Pflanzen, deren Heilwirkung seit Menschengedenken zur Heilung von „Frauenbeschwerden“ genutzt werden. Diese Frauenheilkräuter gehören zur Grundausstattung jeder Kräuterfrau und dienten nicht selten auch als Grundlage moderner Medizinforschung.

Erfahren Sie mehr über die Frauenheilkräuter eines Zyklustee – hier klicken!

 

pms-tee-bio-kraeuter

Wenn Medikamente dennoch nötig sind …

Ein PMS Tee hilft sanft und ausgleichend auf den weiblichen  Zyklus ein. Auf diese Art wird Beschwerden vorgebeugt. Die wohltuenden Kräuter eins PMS-Tees helfen auch akute Beschwerden zu lindern. Ab und an werden dennoch zusätzliche Medikamente gegen akute Zyklusbeschwerden benötigt. Hier existiert eine Vielzahl von Heilmitteln ganz unterschiedlicher Art. Ob aus der Naturheilkunde, Homöopathie oder der konventionellen Medizin: Die Auswahl an Tabletten und Tinkturen ist groß.

Erfahren Sie mehr über Medikamente gegen PMS – hier klicken!

 

 
Referenzen
 http://www.pms-ratgeber.info/pms---medizinisch/pms-therapie/praemenstruelles-syndrom-therapie.php